News

Im Dorfblitz vom 24. März 2022 ist ein lesenswerter Artikel über das Projekt Trittsteingärten erschienen.

> mehr

Projekt Trittsteingärten: Informationen und Anmeldemöglichkeiten

> mehr

Die Anmeldung für das NBN-Kids Sommerlager vom 16.-23. Juli 2022 ist ab sofort möglich.

> mehr

Das neue NBN Info Nr. 31 ist soeben erschienen.

> mehr

FKLN-Exkursion vom 9. September 2021

> mehr

Einheimische Pflanzen – Lebensgrundlage unserer Tierwelt

Bezugsquellen von einheimischen Wildstauden

Bezugsquelle von einheimischen Sträuchern und Bäumen

Pflanzen Sie keine invasiven Neophyten.

Kulturpflanzen/Zierpflanzen und nicht invasive exotische Pflanzen

Wenn Sie in Ihrem Garten auch Kulturpflanzen und nicht invasive exotische Pflanzen setzen möchten, dann wählen Sie nur Pflanzen mit einfachen Blüten (keine gefüllten Blüten, da diese oft keinen Nektar und Polen enthalten oder der Weg dazu durch die Fülle der Blütenblätter versperrt ist).

Tierfreundliches Mähen der Blumenwiese

Insekten und Kleintiere möglichst schonen beim Mähen. Immer einen Anteil blühender Pflanzen stehen lassen, abschnittweise mähen

Weitere Tipps

Auf Pestizide verzichten – sie zerstören nicht nur «Schädlinge», sondern auch «Nützlinge» und belasten das Trinkwasser. Falls zwingend eine Schädlingsbekämpfung notwendig ist, dann an biologische Lösungen denken.

Unnötige und unsachgemässe Beleuchtung vermeiden – Unsere Natur braucht die dunkle Nacht

Wie finde ich einen zertifizierten Naturgarten Betrieb?


Weitere Informationen zu Wildbienen, Schmetterlingen, Naturgärten und Wildtieren im Siedlungsraum